HR ENERGY AWARD 2020: Leuchtturmprojekte gesucht

Kategorie: Top-Thema | Quelle/Autor: EnergyRelations | Datum: 17. 03. 2020 |

Agile Führungs- und Arbeitskultur, neue Bildungsformate, Innovationskultur, KI im Recruiting und digitale Arbeitsplätze – die Personalabteilungen der Stadtwerke, Energieversorger und Netzbetreiber stehen vor enormen Herausforderungen, um die Transformation ihrer Unternehmen zu bewältigen. Welche Strategien sind jetzt gefragt, welche HR-Projekte sind wegweisend für die Belegschaft und die neue Arbeitswelt?

Der HR ENERGY AWARD geht 2020 in seine 3. Runde und stellt sie vor, die Leuchtturmprojekte und neuen Programme im Personalmanagement der Energie-, Gas- und Wasserwirtschaft. Preisträger 2019 waren VNG AG, GASAG AG, swb AG, DREWAG – Stadtwerke Dresden/ENSO Energie Sachsen Ost und die Hochschule Darmstadt.

Zur diesjährigen Jury gehören: Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend, Vorstand der HEAG Holding, Siegfried Handt, Geschäftsführer EnergyRelations, Christian Seelos, Chefredakteur energate-Medien, Lars Seiffert, Vorstand und Arbeitsdirektor der DREWAG/ENSO, Prof. Dr. Werner Stork, Professor für Organisation und Management an der Hochschule Darmstadt sowie Marion Rövekamp, Vorständin für Personal & Recht der EWE AG.  

Anmeldeschluss ist am 4. Mai 2020. Die Prämierung der besten HR-Projekte und -Programme in den vier Kategorien des HR ENERGY AWARD findet am 17.09.2020 beim Personalforum Energie in Dresden statt.

Mehr Informationen unter www.hr-energy-award.de. Anmeldungen zum Wettbewerb per Mail an: bewerbung@hr-energy-award.de.