HR ENERGY AWARD: Die Preisträger 2019

Kategorie: Top-Thema | Quelle/Autor: EnergyRelations | Datum: 16. 09. 2019 |

Preisträger HR ENERGY AWARD 2019: GASAG, VNG, swb, DREWAG/ENSO und Hochschule Darmstadt

Agile Führungs- und Arbeitskultur, neue Bildungsformate, Innovationskultur, KI im Recruiting und digitale Arbeitsplätze – die Personalabteilungen der Stadtwerke, Energieversorger und Netzbetreiber stehen vor enormen Herausforderungen, um die Transformation ihrer Unternehmen zu bewältigen. Welche Strategien sind jetzt gefragt, welche HR-Projekte sind wegweisend für die Belegschaft und die neue Arbeitswelt?


Der HR-Energy-Award 2019 stellt sie vor, die Leuchtturmprojekte und neuen Programme im Personalmanagement der Energie-, Gas- und Wasserwirtschaft. Das diesjährige Spektrum der Wettbewerbsbeiträge reicht von der Digitalisierung des Gesundheitsmanagements, der Förderung von Talenten und digitaler Führungskultur bis hin zu Social Collaboration sowie App-Lösungen für die Projekt-Performance.
Prämiert wurden am 12. September 2019 beim Personalforum der Energiewirtschaft in Darmstadt vier Unternehmen aus der Energie- und Gaswirtschaft. Der diesjährige Nachwuchspreis ging an eine Projektgruppe der Hochschule Darmstadt.


Die Preisträger im Überblick:
VNG AG: Führungsprojekt "VNG Führungskompass"
GASAG AG: Social Collaboration Projekt "XPLORE"
swb AG: Gesundheitsprojekt "HR-BGM Innovationsoffensive"
DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH/ENSO Energie Sachsen Ost AG:
Nachwuchsförderprojekt"Energieträger"
Hochschule Darmstadt: Teambildungs-Projekt "Employee Analytics"


Initiatoren des Wettbewerbs sind Siegfried Handt von EnergyRelations und Prof. Dr. Werner Stork von der Hochschule Darmstadt, zugleich Mitglieder der sechs-köpfigen Jury. Dazu gehören zudem Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend, Vorstand der HEAG Holding, DVGW-Vorstand Alexandra Ernst (bis 31.8.2019), ENTEGA AG Personalvorstand Andreas Niedermaier sowie Christian Seelos, Chefredakteur energate-Medien. Aus Sicht der Initiatoren und Juroren machen die fünf Wettbewerbsbeiträge eins deutlich: „Die Rolle von Personal bei der Digitalisierung der Energiewirtschaft ändert sich. Personaler werden zum Gestalter und Treiber der Digitalisierung!“


Auch künftig liefert der HR Energy Award wichtige Impulse für die Unternehmens-, Führungs- und Innovationskultur sowie die neue Arbeitswelt in der Energiebranche. Der Wettbewerb 2020 startet bereits im Oktober. Anmeldeschluss ist am 31.03.2020.