Lausanne - Nach sechs Jahren im Amt verlässt Jasmin Staiblin , CEO des Schweizer Versorgers Alpiq das Unternehmen. "Gemeinsam haben wir die notwendigen Restrukturierungen umgesetzt, das Unternehmen konsequent umgebaut und auf die neuen Marktbedingungen ausgerichtet", sagte die 48-Jährige in Richtung der Belegschaft...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
10. Dezember 2018 | weiter lesen

Bern - Der Schweizer Energieversorger BKW befördert Antje Kanngiesser in die Konzernleitung...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
10. Dezember 2018 | weiter lesen
Redwitz - Mit seiner zweiten Netzausbaureise hat Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zwar teilweise Respekt bei den Bürgern geerntet, an der Grundeinstellung der Bürger aber vermutlich wenig geändert. " Ich respektiere, dass er zuhört und für die betroffenen Leute etwas verbessern will ", sagte Anton Reinhardt...
Branchen-News |
ener|gate Redaktion |
10. Dezember 2018 | weiter lesen

Laufenburg - Die EnBW-Tochter Energiedienst trennt sich von ihrer Leiterin für den Unternehmensbereich "Neue Geschäftsfelder". Die ehemalige Nestle-Managerin Sabine von Manteuffel ist wegen "unüberbrückbarer strategische Differenzen" mit sofortiger Wirkung freigestellt…

Personalien |
ener|gate Redaktion |
10. Dezember 2018 | weiter lesen

Neumünster - Den Stadtwerken Neumünster steht auf der Führungsebene eine weitere Umstrukturierung bevor. Auf Beschluss des Aufsichtsrats soll eine Hauptgeschäftsführung installiert werden, die das amtierende Führungsduo anleitet...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
09. Dezember 2018 | weiter lesen
Berlin - Die EU will den Einsatz von Biokraftstoffen aus Mais oder Raps einschränken und setzt auf Biosprit aus Reststoffen. Elmar Baumann, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Biokraftstoffindustrie hält dies für einen falschen Weg. Um die CO2-Emissionen im Verkehr zu reduzieren seien alle Optionen notwendig, schreibt er im Gastbeitrag...
Branchen-News |
ener|gate Redaktion |
07. Dezember 2018 | weiter lesen
Neumünster - Den Stadtwerken Neumünster steht auf der Führungsebene eine weitere Umstrukturierung bevor. Auf Beschluss des Aufsichtsrats soll eine Hauptgeschäftsführung installiert werden, die das amtierende Führungsduo anleitet...
Branchen-News |
ener|gate Redaktion |
06. Dezember 2018 | weiter lesen

Mengen - Christoph Stiens übernimmt kommissarisch die kaufmännische Geschäftsführung der Stadtwerke Mengen...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
06. Dezember 2018 | weiter lesen

Halle - Stephan Dewald ist neues Mitglied der Geschäftsführung der Erdgasspeicher Peissen GmbH. Er folgte auf Kay Okon...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
06. Dezember 2018 | weiter lesen
Berlin - Zwischen März und Oktober 2018 wurden 7.280 veraltete Heizgeräte durch neue Gasheizungen ersetzt. So lautet die Bilanz der diesjährigen "Raustauschwochen"...
Branchen-News |
ener|gate Redaktion |
05. Dezember 2018 | weiter lesen

Berlin - Gunnar Wilhelm (51) wird neuer Sprecher der Geschäftsführung der Gasag Solution Plus GmbH. Er folgt damit auf Frank Mattat...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
05. Dezember 2018 | weiter lesen

Berlin - Boris Schucht wird Ende Februar 2019 seinen Chefposten beim Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz vorzeitig abgeben. Der Wechsel hängt offenbar mit dem gestiegenen Einfluss des Haupteigentümers Elia zusammen...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
05. Dezember 2018 | weiter lesen

Berlin - Gerald Linke (54) bleibt für fünf weitere Jahre Vorstandsvorsitzender des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Der Vertrag des promovierten Physikers und Honorarprofessors läuft nunmehr bis 2024...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
05. Dezember 2018 | weiter lesen

Ibbenbüren - Die Stadtwerke Tecklenburger Land Netz GmbH & Co. KG (SWTE) verstärkt sich für ihre anstehend Unabhängigkeit und die künftig anstehenden Aufgaben personell. Tobias Koch (40) wird ab dem 1. Januar 2019 hauptamtlich Geschäftsführer, teilte das Unternehmen mit...

Personalien |
ener|gate Redaktion |
05. Dezember 2018 | weiter lesen
Berlin - Brandenburg und Sachsen könnten nach Ansicht von Greenpeace den Konzern Vattenfall trotz Verkauf seiner Braunkohlesparte noch zur Kasse bitten. Nach deutschem Gesellschaftsrecht sei der schwedische Konzern noch bis 2019 verpflichtet, sich an den milliardenschweren Folgekosten in der Lausitz zu beteiligen...
Branchen-News |
ener|gate Redaktion |
04. Dezember 2018 | weiter lesen

Seiten